Kunststoff Rezyklat - PCR r-PET - Polyethylenterephthalat

PCR r-PET - Polyethylenterephthalat - PET Regranulat

PCR r-PET (Polyethylenterephthalat) ist in kristallisiertem Weiß und in Grün erhältlich. Produkte, die aus dem kristallisieren Weiß hergestellt werden, werden transparent. Anwendungsgebiete sind Flaschen (Bottle-to-Bottle), BOPET-Folien, Spritzguss und Polyester. GRS-, OBP- sowie als lebensmittelecht-zertifizierte Qualitäten sind verfügbar. Auf unserer Produktseite können Sie unser PET nach Ihren Einkaufsspezifikationen filtern.

Anwendungen

  • Extrusion
  • Folien
  • Blasformen
  • Spritzguss
  • Compoundierung

Herkunft

  • Europa
  • Asien

Farbbeispiele

PET Rezyklat - Polyethylenterephthalat - Transparent
Transparent
PET Rezyklat - Polyethylenterephthalat - Natur
Natur

Umweltfreundliche Materialien in der Industrie: PET Rezyklate als Alternative zur Neuproduktion

Nachhaltigkeit ist heute ein wichtiges Thema in der Wirtschaft. Immer mehr Unternehmen suchen nach Möglichkeiten, um ihre Produkte und Dienstleistungen umweltfreundlicher zu gestalten. Recycelter Kunststoff bietet hier eine vielversprechende Alternative zu Neuware. Erfahren Sie hier, warum recyceltes PET (Polyethylenterephthalat) eine nachhaltige Alternative ist und welche Bedeutung PET als recycelbarer Kunststoff hat.

Was ist PET Rezyklat?

Es gibt verschiedene Arten von PET Rezyklaten, die sich in ihrer Reinheit und Farbe unterscheiden. Einige PET Rezyklat-Typen haben auch spezielle Eigenschaften, wie zum Beispiel eine hohe Steifigkeit. Es ist bruchfest und hat eine hohe Formbeständigkeit bei über 80 °C. PET Rezyklat findet in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen Verwendung, wie zum Beispiel in der Herstellung von Verpackungen, Folien, Textilien, Automobilteilen oder Möbeln.

Wie funktioniert PET Recycling?

Der PET Recycling Prozess startet mit dem Sammeln von PET Abfällen, in Deutschland sind das häufig PET Flaschen, und dann mit der ersten groben Sortierung der Abfälle. Das PET Material wird gewaschen und danach zu Flakes weiterverarbeitet. Daraufhin werden die Flakes nochmal heiß gewaschen, bevor eine weitere Sortierung stattfindet. Diesmal werden PET Flakes von eventuell anderen Flakes getrennt und dann noch nach Farbe sortiert.

In einem weiteren Schritt können die PET Flakes nun eingeschmolzen und zu Granulat weiterverarbeitet werden. Für spezielle Anwendungsgebiete, die hohe zusätzliche Anforderungen an das PET Granulat stellen, kann zum Schluss noch das Solid State Polycondensation (SSP) Verfahren angewendet werden. Damit kann die Intrinsic Viscosity (IV) so angepasst werden, dass sie dem Wert von neuem PET Granulat entspricht. Die Farbe des PET Regranulats bleibt dabei unverändert. Das neu entstandene r-PET kann so z.B. für lebensmitteltaugliche Flaschen genutzt werden.

Eigenschaften von PET Rezyklat

Das recycelte PET, auch r-PET genannt, hat je nach Qualität ähnliche Eigenschaften wie neues PET und kann für verschiedene Anwendungen genutzt werden.

Einige der Unterschiede zwischen PET Rezyklat und Neuware sind:

  • Farbe und Transparenz: Da recycelter Kunststoff aus unterschiedlichen Quellen stammt, kann die Farbe von PET Rezyklat variieren. Durch verschiedene Verfahren wie die Farbsortierung lässt sich aber transparentes PET Rezyklat für allerlei Anwendungen gewinnen.
  • Molekulargewicht: Verschiedene Anwendungen von PET erfordern unterschiedliche Polymerisationsgrade, die durch Änderung der Prozessbedingungen wie dem oben erwähnten SSP Verfahren erreicht werden können.
  • Reinheit: PET Rezyklat kann geringe Spuren von anderen Kunststoffen oder Verunreinigungen enthalten, die beim Recyclingprozess nicht vollständig entfernt werden konnten. Allerdings gibt es strenge Standards für die Reinheit von recyceltem PET, um sicherzustellen, dass es für bestimmte Anwendungen geeignet ist.

Der Wandel zur Kreislaufwirtschaft: Qualitätskontrolle bei der Herstellung von PET-Rezyklat

Qualitätskontrolle ist ein wichtiger Aspekt bei der Herstellung von PET Rezyklaten. Das PET Material wird regelmäßig auf seine Reinheit und Eigenschaften hin überprüft, um sicherzustellen, dass es den Anforderungen für die jeweilige Anwendung entspricht. Hierzu werden verschiedene Tests und Analysen durchgeführt.

Zertifizierungen wie beispielsweise Global Recycled Standard GRS bestätigen, dass das Material aus dem Post Consumer Recycling PCR stammt und Umwelt- sowie Arbeitsschutzstandards eingehalten werden, während Ocean Bound Plastic OBP anzeigt, dass das recycelte PET aus meeresnahen Regionen ohne funktionierendem Abfallmanagement stammt.

FDA zertifiziertes r-PET

Unser Lebensmittelechtes r-PET ist zur Anwendung in Produkten mit direktem Lebensmittelkontakt von der amerikanischen Food und Drug Administration FDA, sowie der European Food Safety Authority EFSA zugelassen. Somit kann es in den meisten Anwendungen als Ersatz für neuen PET Kunststoff dienen.

Hergestellt wird es aus hochwertigen Wasserflaschen aus dem Post-Consumer Recycling PCR, die in einem maßgeschneiderten Verarbeitsungsprozess recycelt werden, um beste Qualität und konstante Leistung zu gewährleisten.

Die FDA hat keine Einwände für die Verwendung von bis zu 100 % recyceltem Inhalt bei der Herstellung von Artikeln für den Kontakt mit allen Arten von Lebensmitteln gemäß den FDA Nutzungsbedingungen (COU) B bis H. Hinzu kommt, dass das r-PET Global Recycled Standard GRS zertifiziert ist. Hierdurch wird von der Quelle bis zum Produkt gewährleistet, dass es sich tatsächlich um PCR r-PET handelt.

Die FDA schlägt die folgenden Verwendungsbedingungen vor

  1. r-PET High IV-Pellets zur Verwendung mit Anteilen von bis zu 100 % Recyclinganteil bei der Herstellung von Artikeln für den Kontakt mit allen Arten von Lebensmitteln gemäß den Nutzungsbedingungen (COU) B bis H. 1
  2. Normales r-PET-Pellet zur Verwendung mit bis zu 100 % Recyclinganteil bei der Herstellung von Artikeln für den Kontakt mit allen Arten von Lebensmitteln gemäß COU C-G. 1
  3. r-PET-Flocken und r-PET-Regular-Pellets zur Verwendung zur Herstellung einer Nicht-Lebensmittelkontaktschicht einer mehrschichtigen Lebensmittelverpackung, vorausgesetzt, dass eine Lebensmittelkontaktschicht neues PET mit einer Dicke von >= 25 µm (~0,001 Zoll) ist zur Verwendung bei Raumtemperatur und darunter (COU E-G), 1 und reines PET mit einer Dicke von >= 50 µm (~0,002 Zoll) zur Verwendung bei höheren Temperaturen, einschließlich der Verwendung als doppelt ofengeeigneter Behälter zum Garen von Speisen bei 150 °C für 30 min (COU A-H), 1 sofern nur Lebensmittelverpackungen im Ausgangsmaterial zur Herstellung der recycelten PET-Schicht verwendet werden.

Verarbeitung und Verwendungsbedingungen der Efsa

Bei dem Ausgangsmaterial handelt es sich um heiß gewaschene und getrocknete Poly(ethylenterephthalat)-Flocken, die aus gesammelten PET-Behältern stammen, von denen nicht mehr als 5 % aus Non-Food-Anwendungen stammen. Die Flocken werden in einem kontinuierlichen Reaktor unter Vakuum erhitzt, bevor sie extrudiert werden. Nach Prüfung des vorgelegten Belastungstests kam das Gremium zu dem Schluss, dass der Reaktor von Schritt 2, für den ein Belastungstest vorgelegt wurde, für die Bestimmung der Dekontaminationsleistung des Prozesses entscheidend ist. Die Betriebsparameter zur Steuerung der Leistung dieses Schritts sind Temperatur, Druck und Verweilzeit. Es wurde nachgewiesen, dass dieses Recyclingverfahren in der Lage ist, eine Migration potenzieller unbekannter Verunreinigungen in Lebensmittel zu gewährleisten, die unter dem konservativ modellierten Migrationswert von 0,1 8lg/kg Lebensmittel liegt, der sich aus dem Expositionsszenario für Säuglinge ergibt, wenn solches recyceltes PET zu 100 % verwendet wird.

Daher kam das Gremium zu dem Schluss, dass das aus diesem Verfahren gewonnene recycelte PET bei einer Verwendung von bis zu 100 % für die Herstellung von Materialien und Gegenständen für den Kontakt mit allen Arten von Lebensmitteln, einschließlich Trinkwasser, für die langfristige Lagerung bei Raumtemperatur, mit oder ohne Heißabfüllung, als unbedenklich gilt. Aus diesem recycelten PET hergestellte Artikel sind nicht für die Verwendung in Mikrowellenherden und konventionellen Öfen vorgesehen; solche Verwendungen sind nicht Gegenstand dieser Bewertung.

Dieses lebensmittelechte Kunststoffrezyklat entspricht den folgenden Vorschriften

  • FDA-Verordnung 21 CFR § 177.1630 [Abschnitt (f) & (g)] in der/den aktuell gültigen Fassung/en
  • Europäische Union (EU) EC10/2011 (einschließlich der letzten Änderungen von 2019).
  • EU-REACH-Verordnung (EG) Nr. 197/2006 Artikel 33 (1) für SVHCs (219) ab 25. SVHC in die Kandidatenliste (2021.07)
  • ROHS-RICHTLINIE (2011/65/EU): Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektrische und elektronische Geräte
  • ROHS-RICHTLINIE (2011/65/EU) und delegierte EU-Richtlinie der Änderungskommission 2015/863 mit Wirkung vom 22. Juli 2019: Gehalt an Phthalaten
  • CONEG Gesetzgebung in den USA sowie EN712015/863/EU (Schwermetalle)

Vorteile, Herausforderungen und Lösungen bei der Verwendung von PET Rezyklat

Die Verwendung von PET Rezyklaten bietet viele Vorteile für Unternehmen, die sich für nachhaltige Produktion interessieren. Durch den Einsatz von PET Rezyklaten wird der Bedarf an neuen Rohstoffen reduziert und somit Ressourcen geschont. Auch die Emission von Treibhausgasen wird verringert, da weniger Energie zur Herstellung von neuen Rohstoffen benötigt wird. Laut einer Studie aus 2020 von der Association of Plastic Recyclers ist PET Rezyklat eine umweltfreundlichere Alternative zu neuen Rohstoffen, da der CO2 Ausstoß um ca. 60% geringer ist als bei Neugranulat.

Im Bereich Verpackungen und Folien können PET Rezyklate für die Herstellung von Lebensmittelverpackungen, Getränkeflaschen oder Kosmetikverpackungen eingesetzt werden. Auch in der Textilindustrie kann r-PET für die Herstellung von Kleidung oder Taschen verwendet werden. Dabei wird das Material oft mit anderen recycelten oder nachhaltigen Fasern gemischt, um die Eigenschaften des Endprodukts zu verbessern.

In der technischen Industrie können PET Rezyklate beispielsweise für die Herstellung von Gehäusen für elektronische Geräte verwendet werden oder für verschleißfeste Teile wie Zahnräder oder Türgriffe. Der Einsatz von Rezyklaten in diesen Bereichen trägt zur Schonung von Ressourcen bei und unterstützt Unternehmen dabei, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Bottle-to-Bottle Recycling

Ein großer Trend ist auch das sogenannte Bottle-to-Bottle-Recycling. Im Mittelpunkt steht dabei die Herstellung von hochwertigem und lebensmitteltauglichem PET Rezyklat aus alten PET Flaschen, die wieder für neue PET Flaschen verwendet werden. Dafür kommen zwei moderne Aufbereitungsverfahren zum Einsatz. In einem ersten Prozess, der sich URRC nennt (benannt nach der United Resource Recovery Corporation) werden die Flakes energie- und materialschonend ohne Aufschmelzen intensiv gereinigt. In einem zweiten Prozess, genannt Starlingerverfahren, werden die PET-Flakes durch Aufschmelzen, Filtration der Schmelze und anschließender Granulierung auf lebensmittelechte Qualität gehoben, die den höchsten Lebensmittelstandards entspricht.

In Zukunft wird das Potenzial von PET Recycling und Rezyklaten weiter zunehmen, da die Nachfrage nach nachhaltigen Produkten und Produktionsprozessen steigt. Eine optimierte Sortierung und Reinigung sowie die Verwendung von neuen Technologien können dazu beitragen, die Qualität von PET Rezyklaten weiter zu verbessern und somit noch mehr Unternehmen für den Einsatz von Rezyklaten zu gewinnen.

 

Nicht gefunden wonach Sie suchen oder es sind noch Fragen offen? Wir helfen Ihnen gerne recyceltes PET auf Basis Ihrer Einkaufsspezifikation für Sie zu beschaffen. Schreiben Sie gerne eine Mail an inquiries@sinox-polymers.com und setzen sich mit uns in Verbindung. Oder nutzen Sie das Formular unten, um ein Probe Muster zu bestellen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Rezyklate, und bestellen Sie einfach Ihr Muster

Wir versenden Rezyklat-Muster weltweit in verschiedenen Gebinden je nach Bedarf. Fordern Sie ein Reyzklat-Muster an, um unsere Qualitäten für Ihre Zwecke zu testen. Wir liefern eine Vielfalt an Rezyklaten in besten Qualitäten und Preisen. Wir sind sicher, auch Ihre Anforderungen an Rezyklat erfüllen zu können.

Was ist die Summe aus 4 und 2?